Kontaktperson

Frau Michel Tel.: 08421 6001-412

Beratung und Förderung

Bei allen Fragen zur Immobilienbörse und sonstigen allgemeinen Fragen kontaktieren Sie die Standortbeauftragte in Ihrem Büro am Domplatz 8 (rückwärtiger Eingang).

Die Standortbeauftragte Beate Michel, Telefon 08421-6001-412, ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr erreichbar. Für Detailgespräche ist eine vorherige Terminvereinbarung sinnvoll. 

Hier finden Sie als Eigentümer von innerstädtischen Immobilien Ansprechpartner und Beratung zu...

... Vermietung, Verpachtung oder Verkauf:

  • Wenn Sie Ihre Gewerbefläche in der Immobilienbörse anbieten wollen, melden Sie sich bei der Standortbeauftragten Beate Michel bzw. nutzen Sie unseren Erhebungsbogen
  • Bei Fragen zum Mietrecht und sonstigen Ihr Eigentum betreffenden Fragen bietet der Verein Haus & Grund für Mitglieder eine kostenlose Erstberatung an und stellt umfangreiches Infomaterial zur Verfügung.

... Baumaßnahmen und Umnutzung:

  • Aufgrund der besonderen Bedeutung der historischen Altstadt sind in der Innenstadt neben dem allgemeinen Baurecht weitere rechtliche Regelungen zu beachten. Es ist aber auch eine besondere Unterstützung über spezielle Förderungen möglich, die jeweils im Einzelfall geprüft werden muss. Kompetente Ansprechpartner hierzu finden Sie im Stadtbauamt der Stadt Eichstätt.
  • Für denkmalgeschützte Gebäude und unter Ensembleschutz stehende Bereiche gilt das Bayerische Denkmalschutzgesetz, das mehrere Fördermöglichkeiten bietet.
  • Für Gebäude in Sanierungsgebieten gilt die Sanierungssatzung der Stadt Eichstätt mit Zielen zur Unterstützung einer positiven Entwicklung der Innenstadt und entsprechenden Fördermöglichkeiten über die Städtebauförderung.
  • Bei allen nach außen sichtbaren Renovierungs- oder Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden gelten im Umgriff der Gestaltungssatzung auf das Erscheinungsbild der historischen Altstadt abgestimmte Gestaltungsmaßstäbe. Als Ausgleich dazu existiert ein extra aufgelegtes "Kommunales Förderprogramm zur Durchführung kleinerer privater Baumaßnahmen.

  • Bei allen Baumaßnahmen sind die besonderen Abschreibungsmöglichkeiten, die das Einkommenssteuergesetz mit den §§ 7h, 10f und 11a bietet, von Interesse. Hierzu berät Sie Ihr Steuerberater.

Sie möchten als Existenzgründer ein Geschäft in Eichstätt eröffnen?

Hier finden Sie Beratung, Hilfe und Unterstützung...............

... bei der Suche nach Räumen für Einzelhandel, Gastronomie oder Dienstleistung:

Wenn Sie bei den Angeboten der Immobilienbörse nicht fündig geworden sind, melden Sie sich gerne bei der Standortbeauftragten Beate Michel im Büro am Domplatz 8 mit Ihrer Direkt-Anfrage.

... bei der Gewerbeanmeldung:

Bevor Sie Ihr Geschäft oder ein sonstiges Gewerbe starten können, ist eine Gewerbeanmeldung nötig. Dazu wenden Sie sich bitte an das Ordnungsamt der Stadt Eichstätt.

... wenn Sie eine neue Existenz gründen möchten:

  • Existenzgründer/innen bekommen beim Gewerbeverein proEichstätt Zugang zu einem breiten Netzwerk und Hilfe bei der Kontakt- und Informationssuche.
  • Monatlich werden über die Wirtschaftsförderung beim Landkreis Eichstätt kostenlos einstündige Einzelberatungen für Existenzgründer angeboten, die im Wechsel von der IHK München und den Aktivsenioren durchgeführt werden.
  • Auch im Existenzgründerzentrum Ingolstadt können Sie einen Termin für eine kostenlose Erstberatung vereinbaren oder an Veranstaltungen für Gründer teilnehmen.
  • Eine spezielle Gründungsberatung für Frauen bietet der Ingolstädter Verein Pro Beschäftigung kostenlos an.
  • Eintägige Existenzgründertage mit Vorträgen zu Rechts- und Steuerfragen, Businessplanerstellung, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten bietet die IHK München viermal jährlich an verschiedenen Orten in Oberbayern an.
  • Spezielle Existenzgründerschulungen mit ausführlichen Informationen zur Existenzgründung und Betreuung während der Gründungsphase bekommen Sie unter anderem bei der Hans Linder Stiftung Arnsdorf.

... zu Fördermöglichkeiten bei der Existenzgründung:

  • Die Stadt Eichstätt hat Richtlinien zur Förderung von Existenzgründern beschlossen, die auf Nachweis der Tragfähigkeit des Unternehmens einen Mietkostenzuschuss über zwei Jahre ermöglichen.
  • Sind Sie Leistungsbezieher bei der Agentur für Arbeit, so kann ein Gründungszuschuss in Betracht kommen.
  • Bei Bedarf an Gründungskapital kommen auch KfW- und LfA-Kredite in Frage. Ein übersichtliches Merkblatt dazu hat die Wirtschaftsförderung des Landkreises Eichstätt zusammengestellt und bietet neben ihrer Hausbank diesbezügliche Beratung an.

Beratung und Förderung

Bei allen Fragen zur Immobilienbörse und sonstigen allgemeinen Fragen kontaktieren Sie die Standortbeauftragte in ihrem Büro am Domplatz 8.

Die Standortbeauftragte Beate Michel, Telefon 08421-6001-412, ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr erreichbar. Für Detailgespräche ist eine vorherige Terminvereinbarung sinnvoll. 

Loading...