Eichstätt als idealer Gewerbestandort

einkaufen.jpg

Zentral zwischen Nürnberg, München und Augsburg und mitten im Naturpark Altmühltal liegt die Kreisstadt Eichstätt. Über 13.000 Einwohner leben hier, darunter viele junge Frauen und Männer, die an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt studieren.

Viele positive Standortfaktoren sprechen für Eichstätt: Die Stadt ist in den Bereichen Handel, Dienstleistung und Gewerbe traditionelles Zentrum des Landkreises. Sie ist Verwaltungssitz, Universitätsstadt und Bischofssitz – zu den Kundengruppen vor Ort zählen viele Familien, Beamte und andere Berufstätige, auch Pendler, Schüler, Studenten und Touristen.

Lebendige Innenstadt

Als Mittelzentrum mit großem Einzugsbereich ist Eichstätt eine Einkaufsstadt mit Persönlichkeit: Inhabergeführte Geschäfte, Dienstleister und Kunsthandwerker sowie eine vielfältige Gastronomielandschaft begeistern in der historischen Altstadt und der modernen Spitalstadt, die gemeinsam eine charmante Innenstadt bilden. Besonders geschätzt wird, dass das breit gefächerte Angebot mit persönlichem Service und fußläufigen Entfernungen weiter punktet. Belebt wird die Innenstadt zu beiden Seiten der Altmühl außerdem von Kulturveranstaltungen und Festen, die weit über die Stadt hinaus bekannt sind. Große Zugkraft haben etwa die Eichstätter Kabaretttage, Oster- und Kirchweihmarkt, Altstadtfest, Eichstätt Mittendrin, Akkufish oder der Adventsmarkt mit Besuchern aus ganz Deutschland. 

Touristisches Zentrum

Als touristisches Zentrum des Naturpark Altmühltal lockt Eichstätt jedes Jahr zahlreiche Besucher und Urlauber an. 2014 zählte die Stadt über 135.000 Übernachtungen; dazu kommen 800.000 Tagestouristen, die sich nicht nur über die Sehenswürdigkeiten wie die Willibaldsburg, den Dom, Kloster St. Walburg oder die Schutzengelkirche freuen: Sie bringen auch ihr Potential als Kunden mit in die Stadt. Mit großen Parkplätzen im Osten und im Westen der Stadt, einem eigenen Bahnhof und einem guten Öffentlichen Personennahverkehr („Stadtlinie“) ist die Eichstätter Innenstadt für Einheimische und Touristen bestens erreichbar. Der beliebte Altmühltal-Radweg führt direkt durch Eichstätt. Zur Zeit wird daran gearbeitet, auch die Behindertenfreundlichkeit noch zu erhöhen.  

Einkaufsstadt mit Herz und Qualität

Eine Studie im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) beweist: Eichstätt besitzt eine hohe Qualität als Lebens- und Einkaufsstadt und bietet einen einladenden Branchenmix. Als Einkaufsstadt mit Herz punktet Eichstätt mit Service, Charme, Nähe und Qualität.

Wirtschaftskennzahlen

  • Einwohner: 13.377 (Stand 30.06.2016)
  • Sozialversicherungspflichtig Beschäftige: 7.243  (Stand 2013)
  • Pendlersaldo: 2.904
  • Hebesätze:
    • Grundsteuer A: 360 v.H.
    • Grundsteuer B: 360 v.H.
    • Gewerbesteuer: 330 v.H.
  • Arbeitslose: 1,1 %
  • Tourismus & Tagungen:
    • Übernachtungen: 135.000
    • Tagesbesucher: 800.000

Mehr zu Eichstätt lesen Sie auf dem Internetportal der Stadt und der Tourist-Information Eichstätt: www.eichstaett.de

Loading...